Torchlight - Informationen

Allgemeine Informationen

Genre Action-Rollenspiel Torchlight
Entwickler Runic Games
Publisher Runic Games (englisch)
Jowood (deutsch)
Plattformen PC
Mac OS
Xbox 360
Release Oktober 2009 (Download)
6.4.2010 (dt. Retail + DL)
März 2011 (Xbox 360)
Sprache englisch
deutsch
USK  Torchlight

Versionen

PC - englische Version: Download √ľber Steam oder die Seite von Runic Games
PC - deutsche Version: DVD im Handel oder als Download √ľber deutsche Downloadportale wie Gamesload. Die Steam-Version ist nicht auf deutsch erh√§ltlich.
Xbox 360 - deutsche Version: Xbox Live Marktplatz

Systemvorraussetzungen

Windows XP oder x86-kompatible CPU min.800MHz (oder besser)
512 MB RAM
Keyboard, Maus
DirectX-kompatible Grafikkarte mit mind. 64MB Grafikspeicher, (z.B Arti Radeon 7200, Intel GMA950, NVidia Geforce2...)
Audio: DirectX-10-kompatible Soundkarte

Torchlight kann auch auf Netbooks gespielt werden, daf√ľr gibt es in den Einstellungen einen speziellen Modus.

Story

Das Abenteuer spielt in der Bergbausiedlung Torchlight, die aus dem Boden geschossen ist, nachdem dort reichhaltige Vorkommen eines geheimnisvollen Erzes - dem Glutstein - entdeckt wurden. Dieses Erz verzaubert oder ver√§ndert alles, was mit ihm in Ber√ľhrung kommt. Seine Macht k√∂nnte also unheilvolle Konsequenzen nach sich ziehen. Die Spieler machen sich auf in die nahe gelegenen Berge, um herauszufinden, wie stark das Erz vorhergehende Zivilisationen beeinflusst hat.

Features

  • Zufallsprinzip - Die Levelstruktur wird nach dem Zufallsprinzip erstellt, jedes Abenteuer ist also einzigartig. Die Monster, Sch√§tze, R√§tsel und Objekte sind ebenfalls bei jedem neuen Abenteuer anders.
  • Einfache, leicht zug√§ngliche Bedienung - Torchlight ist von Anfang an leicht zu spielen. Die intuitive Bedienung gibt dem Spieler einen einfachen Zugang zu einer pr√§chtigen und vielf√§ltigen Welt.
  • R√ľckzugssystem - Wenn ein Charakter hoch genug aufgestiegen ist, kann er sich "zur√ľckziehen" und bestimmte F√§higkeiten und Extras an neue Charaktere abgeben.
  • Begleittiere - Jeder Spieler kann sich ein Tier als Begleitung aussuchen. Die Tiere k√∂nnen gleichzeitig mit dem Spieler aufsteigen. Sie helfen ihm im Kampf und beim Tragen der Ausr√ľstung oder √ľbernehmen andere n√ľtzliche Aufgaben.
  • Charakterklassen - Der Spieler kann aus drei Klassen einen Charakter w√§hlen, den er erstellen und anpassen m√∂chte. Zus√§tzlich kann er sich ein Begleittier aussuchen. Die Auswahl des Erscheinungsbilds, die Weiterentwicklung der Fertigkeiten und die erworbenen Sch√§tze sorgen daf√ľr, dass jeder Charakter einzigartig und auf den Spieler zugeschnitten ist.
  • Angeln - Der Spieler kann eine Auszeit vom temporeichen Abenteuer nehmen und einen der Angelpl√§tze aufsuchen, wo er ganz in Ruhe fischen kann. Die Fische bringen dem Spieler und seinem Begleittier interessante Vorteile. Daneben warten an den Angelpl√§tzen auch noch weitere Belohnungen.

Schwierigkeitsgrad

Es gibt vier Schwierigkeitsgrade - Leicht, Normal, Schwer, Sehr schwer - je nachdem wie erfahren man in Action-Rollenspielen ist. Wer die absolute Herausforderung sucht, w√§hlt den Hardcore-Modus. Stirbt dann der Charakter kann er nicht mehr wiederbelebt werden und ist f√ľr immer verloren. Hardcore kann in jeder Schwierigkeitsstufe gespielt werden.
 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: